15 49.0138 8.38624 1 1 6000 1 http://thaipark.de 300

Der Thaipark in Berlin Wilmersdorf – Alle Infos

Mitten in Berlin, in einem auf den ersten Blick erscheinenden normalen Park, erstreckt sich regelmäßig eine neue, kunterbunte und exotische Welt. Der Preußenpark im Berliner Stadtteil Wilmersdorf, direkt am Fehrbelliner Platz, findet fast täglich und besonders am Wochenende ein buntes Treiben statt. Zu dieser Zeit verwandelt sich der Preußenpark in den Thaipark (auch Thaiwiese genannt). Auf den ersten Blick erscheint der Park dann wie eine überfüllte Liegewiese, in der die Berliner zeitweise Sonne tanken. Erst auf den zweiten Blick erkennt man die wahre Kulisse. Unter bunten Sonnenschirmen, auf Bastmatten oder kleinen Hockern erstreckt sich eine ganze Reihe von Thailänderinnen, die vor Ort leckeres thailändisches Essen kochen und zum Verzehr anbieten. Streng gesehen sitzen auch andere Asiaten dort, wie etwa Chinesen, Laoten, Vietnamesen oder Philippiner. Aber das Hauptaugenmerk liegt auf dem thailändischen Flair und dem leckeren Essen.

 

 

Ein Stück Thailand mitten in Berlin Mitten in Berlin, in einem auf den ersten Blick erscheinenden normalen Park, erstreckt sich regelmäßig eine neue, kunterbunte und exotische Welt. Der Preußenpark im Berliner Stadtteil Wilmersdorf, direkt am Fehrbelliner Platz, findet fast täglich und besonders am Wochenende ein buntes Treiben statt. Zu dieser Zeit verwandelt sich der Preußenpark in den Thaipark (auch Thaiwiese genannt). Auf den ersten Blick erscheint der Park dann wie eine überfüllte Liegewiese, in der die Berliner zeitweise Sonne tanken. Erst auf den zweiten Blick erkennt man die wahre Kulisse. Unter bunten Sonnenschirmen, auf Bastmatten oder kleinen Hockern erstreckt sich eine ganze Reihe von Thailänderinnen, die vor Ort leckeres thailändisches Essen kochen und zum Verzehr anbieten. Streng gesehen sitzen auch andere Asiaten dort, wie etwa Chinesen, Laoten, Vietnamesen oder Philippiner. Aber das Hauptaugenmerk liegt auf dem thailändischen Flair und dem leckeren Essen. Diese besondere, eigentlich private Veranstaltung lädt alle Neugierigen ein, sich einfach nach Lust und Laune durchzuprobieren. Du kannst dabei den Frauen sogar zusehen, wie sie die Gerichte frisch zubereiten. Die Luft wird erfüllt von den klassischen thailändischen Gerüchen, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

 

 

Du solltest auf jeden Fall ein wenig Zeit haben, um dich durch diese Genüsse hindurch zu probieren. Es wartet eine riesige Auswahl an Essen und Getränken. Wie wäre es beispielsweise mit dem für den Park sehr bekannten frischen Papayasalat und im Anschluss mit einem köstlichen, erfrischenden Schluck Kokosmilch direkt aus der Nuss?

 

Selbst misstrauische Menschen kommen hier definitiv auf ihre Kosten und können sich im Handumdrehen von den kulinarischen Thai-Genüssen überzeugen lassen. Wenn Du das erste Mal in den Thaipark kommst, wirst du dir vorkommen, wie in einer anderen Welt. Das Flair mag anfangs etwas überfordernd wirken, aber du wirst schnell in den Sog dieser exotischen kleinen Oase mitten in der Großstadt gezogen.


Auf der großen Liegewiese des Parks tummelt sich ein gemischtes Publikum. Neben einheimischen Berlinern und den Thailändern findet man vor allem auch viele touristische Gruppen, die sich diesen Geheimtipp einmal ansehen wollten. Das Ambiente ist sehr freundschaftlich und offenherzig. Die Anonymität der Großstadt Berlin scheint für einen Augenblick völlig vergessen. Besonders hervor sticht die einmalige Authentizität, die man in dem Park erlebt, wenn die Thailänder und ihre Nachbarn zum Kochlöffel greifen. Denn hier bekommst du definitiv echtes, traditionelles thailändisches Essen, anders als in den gängigen Thai-Restaurants.

 

Zudem sorgt die ganze Umgebung für ein Flair wie in Asien, wo tagtäglich Getränke und Essen auf ähnlichen Märkten angeboten wird. Von deftigen Speisen, kleinen Snacks, exotischen Insekten bis hin zu Süßem und Außergewöhnlichem gibt es alles, was das Feinschmeckerherz begehrt. Wenn das Wetter stimmt, findet dieses Spektakel nahezu jeden Tag statt. Aber am Wochenende ist es am schönsten, weil dann auch am meisten los ist. Du könntest sogar einen ganzen Nachmittag dort verbringen, ohne dass du merkst, wie die Zeit vergeht.

 

In entspannter Atmosphäre kannst du dort zum Beispiel in der Mittagspause leckeres Frittiertes oder eine Sommerrolle genießen, aber besonders für Besucher von außerhalb ist dieser Ort einen Ausflug wert. Die Atmosphäre ist trotz Menschen und Geräuschkulisse sehr entspannt und angenehm. Der Thaipark lädt auch zu gemütlichen Picknicks in Gruppen ein. Das Durchprobieren in der Gruppe bietet sich aber generell an, da du somit auch die Möglichkeit hast, dich wirklich durch die Gerichte und Getränke durchzuprobieren.

 

Der Charme der improvisierten Stände, die bunten Sonnenschirme im Rücken kann man kulinarisch genießen und nebenbei Karten spielen, gemütlich plaudern oder auch andere Menschen kennenlernen. Von der Frische der Gerichte kannst du dich einfach überzeugen, indem du den thailändischen Frauen dabei zusiehst, wie sie dein Essen zubereiten. Auch der Hintergrund des Ganzen ist sehr schön. Seit vielen Jahren schon treffen sich in dem Park in Berlin lebende Asiaten und ihre Familien, vorwiegend Thais, um sich auszutauschen und sich fernab der Großstadt in ihrer Landessprache zu unterhalten. Im Thaipark erfahren diese Menschen ein kleines Stück Heimat. Der gesamte Ort sprüht vor Lebendigkeit und Authentizität.

 

 

Ein längerfristiger Aufenthalt im Park ist auch kein Problem. Es gibt saubere Toiletten vor Ort, der Müll im Park wird jeden Abend vorbildlich entsorgt und ein Spielplatz für die Kleinsten unter uns ist auch vorhanden. Der Thaipark ist unbedingt einen Besuch wert.

 

Hier erfährst du, was im Thaipark gegessen und getrunken wird 😉

 

Öffnungszeiten:

Samstag bis Sonntag von 12:00 – 21:00 Uhr

Bei gutem Wetter und Sonnenschein auch unter der Woche.

Im Winter und an kalten Tagen finden keine Veranstaltungen statt.

 

Stoßzeiten (laut Google):

Die meisten Besucher kommen am Samstag zwischen 15:00 – 18:00 Uhr

und am Sonntag von 13:00 – 19:00 Uhr in den Park.

Durchschnittliche Besuchsdauer sind ca. 2 Stunden.

 

Karte:

 

Bilder vom Thaipark
Teilen:
LETZTER BEITRAG
Speisen und Getränke im Thaipark
NÄCHSTER BEITRAG
Der Preußenpark in Berlin Wilmersdorf: Abwechslung Pur

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen