15 49.0138 8.38624 1 1 6000 1 http://thaipark.de 300

So findest du die günstigsten Flüge nach Thailand

Thailand ist eine der beliebtesten Reisedestinationen der Welt. Jedes Jahr besuchen Millionen von Touristen das Land des Lächelns und entspannen an traumhaften Stränden. Auch du möchtest unbedingt mal nach Thailand? Wir zeigen dir, wie du die günstigsten Flüge findest!

 

Billige Flüge finden mit online Suchmaschinen
Dank des Internets ist es mittlerweile ziemlich einfach die günstigsten Angebote zu finden. Es gibt eine Vielzahl von Flugsuchmaschinen, die schnell und effizient die verschiedensten Flüge vergleichen und dir den billigsten ausspucken. Wer günstig reisen möchte, sollte auf jeden Fall auf Reiseagenturen verzichten. Denn neben einem höheren Flugpreis zahlst du dann meist auch eine „Vermittlungsgebühr“.

 

Wo die günstigstens Flugtickets suchen?
Viele Flugsuchmaschinen vereinfachen das Suchen im Internet. Am besten benutzt du gleich mehrere Flugsuchmaschinen, damit du garantierst den günstigsten Flug findest. Suchmaschinen bieten gegenüber dem herkömmlichen Reisebüro viele Vorteile und bieten dir einen Überblick über den gesamten Markt. Der Gang zum Reisebüro lohnt sich nur, wenn du einen komplizierten Flug vor dir hast, mit vielen Gabelflügen oder du wirklich Beratung benötigst.

 

Dies sind die drei populärsten Suchmaschinen:
1. Skyscanner
2. Momondo
3. Kayak

 

Welche Suchmaschine solltest du nutzen?
Ich persönlich benutze meist Skyscanner, ohne das jedoch groß begründen zu können. Die Webseite ist übersichtlich gehalten und war auch die erste Flugsuchmaschine, die mir bekannt war. Auf Skyscanner finde ich nahezu immer super günstige Konditionen, da die Suchmaschine alle Reisebüros, Airlines und Buchungsportale im Internet durchsucht und kaum einen Anbieter auslässt. Ebenfalls gerne benutze ich Momondo.de, das ähnliche Vorteile wie Skyscanner bietet.

 

Tipps & Tricks um günstige Flugtickets zu bekommen
Um die günstigsten Flugtickets zu ergattern reichen Flugsuchmaschinen jedoch nicht aus. Das wichtigste ist, dass du zeitlich so flexibel wie möglich bist. Wenn du ein genaues Abreise- und Rückkehrdatum hast, musst du sehr viel Glück haben, damit du genau an diesen Daten einen günstigen Flug findest. Selbst ein Unterschied von 1, 2 Tagen kann einen großen Unterschied ausmachen. Grundsätzlich gilt: Je flexibler du bist, desto günstigere Flüge kannst du finden. Auch frühzeitig zu buchen kann dir helfen, billige Flugtickets zu bekommen.

 

An Wochenenden sind Flüge teurer
Die Faustregel besagt, das Flüge an den Wochenenden oft etwas teurer sind. Deshalb solltest du deine Reise wenn möglich unter der Woche beginnen. Am besten von Dienstag bis Donnerstag. Momondo bietet dafür sogar eine detaillierte Statistik an, welche dir die Preise an verschiedenen Tagen gegenüberstellen und vergleichen. Wer besonders flexibel ist, kann die Monatsfunktion auf Skyscanner verwenden. Wenn du beispielsweise im Juni verreisen möchtest, hilft dir die Monatsfunktion den günstigsten Flug im Juni zu finden. So kannst du auch ganze Monate nach dem besten Angebot durchforsten.

 

Meide die Hauptreisezeit
Wer sparen möchte, für den könnte es sich auch anbieten die Hauptreisezeit zu meiden. Klar, denn wenn alle fliegen möchten, steigen natürlich auch die Preise. In der Nebensaison sind Flüge immer besonders günstig. In Thailand sparst du zudem auch in der Nebensaison kräftig an Geld, denn auch Hotelpreise sind dann billiger.

 

Flexible Flugzeiten
Auch flexible Flugzeiten sind wichtig. Viele Strecken werden mehrmals täglich angeflogen. Wenn du beispielsweise eine Business Strecke morgens fliegst, wird der Flug wahrscheinlich teurer sein als Nachmittags. Auch an Feiertagen, z.B. Silvester und Weihnachten, oder sehr ungünstig gelegene Flugzeiten mitten in der Nacht oder früh am morgen, bieten sich an. Diese Flugzeiten sind natürlich eher unbeliebt und oft viel billiger.

 

Last Minute Flüge
Viele Leute denken bei billigen Flügen vor allem an Last-Minute-Flüge. Dabei ist es extrem selten einen wirklich günstigen Flug Last-Minute zu ergattern und oft ein echtes Glücksspiel. Vor allem bei Langstreckenflügen und Flügen nach Thailand musst du schon sehr viel Glück haben, um einen günstigen Last Minute Flug zu bekommen. Außerdem sind Last-Minute Flüge mit einem großen Risiko verbunden: Stell dir vor du wartest bis zur letzten Minute auf ein Schnäppchenangebot. Was tust du, wenn dieses nie kommt? Entweder du musst nun horrende Preise zahlen (da du extrem spät buchst) oder dein Urlaub fällt komplett ins Wasser!

 

Den richtigen Abflughafen wählen
Nehmen wir an, du wohnst in Berlin und möchtest günstig nach Thailand fliegen. Was tippst du in die Flugsuchmaschine ein? Berlin nach Bangkok, richtig? Falsch! Die billigsten Flüge findest du häufig in anderen Flughäfen in deiner Nähe. Ein Flug nach Bangkok ist z.B. meist am billigsten von Frankfurt oder Köln-Bonn. Innerdeutsche Flüge sind oft sehr günstig (Bsp: Berlin-München 30 Euro) und es gibt weitere günstige Möglichkeiten mit Bus und Bahn. Wer früh genug im Voraus bucht, kann häufig auch günstige Spartarife der Deutschen Bahn finden. Dieses Prinzip kannst du dir auch im Urlaub und auf deiner Reise zu Nutzen machen!

 

Ein Praxisbeispiel: Du befindest dich bereits in Thailand und möchtest von Bangkok nach Koh Samui fliegen. Da der Inselflughafen exklusiv von Bangkok Airways betrieben wird, musst du mit Bangkok Airways fliegen. Da es somit keine Konkurrenz gibt, unterliegen die Tickets nach Koh Samui also auch nicht dem Marktgesetz von Angebot und Nachfrage. Mit ziemlicher Sicherheit wirst du um die 100 Euro zahlen müssen. Wie kannst du also sparen? Unmöglich? Nein! Statt direkt nach Koh Samui zu fliegen, könntest du zunächst von Bangkok nach Surat Thani fliegen. Der Flughafen in Surat Thani ist öffentlich und die Ticketpreise deshalb billiger. Gewöhnlicherweise kannst du bereits für 25 Euro von Bangkok nach Surat Thani fliegen. Einmal angekommen in Surat Thani ist es nur noch eine kurze Fahrt mit Bus und Fähre – die dich ca. 10 Euro kosten wird – und voilà: Herzlich willkommen auf Koh Samui.

Sowohl Skyscanner als auch Momondo bieten dir die Möglichkeit die Flugpreise aller Abflughäfen in deiner Nähe zu vergleichen. Dazu tippst du z.B. bei Skyscanner als Abflugort einfach „Deutschland“ ein und schon werden alle möglichen Flughäfen mit einander verglichen!

 

Billig-Airlines sind günstig…
Billig-Airlines erleben einen Boom. Wer diese konsequent nutzt und kombiniert, kann auf lange Sicht sehr viel Geld sparen. Auch in Thailand gibt es viele Billig-Airlines.

Die beliebtesten hier im Überblick:

Air Asia
NokAir
Bangkok Airways
Indigo
Jetstar
Thai Lion Air

 

Billig Airlines für Langstreckenflüge und um günstig nach Thailand zu kommen sind Germanwings (bzw. Eurowings) und Norwegian Air. Was mich zum Fan macht? Ausgezeichneter Service, kostenlose Gepäckaufgabe, super Bordpersonal, gutes Essen und aufregendes Programm an Board. Für eine billig Airline Spitzenklasse! Norwegian Air ist jedoch eine absolute Ausnahme.

 

…haben meist aber viele versteckte Kosten
In der Regel bieten Billigflieger meist wenig Service, kein Essen und kein Bordentertainment (z.B. bei Langstreckenflügen von Eurowings nach Bangkok) an. Dieses kann dann für einen Aufpreis von ca. 10 Euro hinzugekauft werden. Unbedingt solltest du darauf achten, dass bei Billigfliegern meist auch kein aufzugebendes Gepäck im Preis enthalten ist. Dies schlägt dann oft mit rund 30-50 Euro extra zu Buche. Unser Tipp: Reisen mit Handgepäck! Wer nur mit Handgepäck reist, spart sich eine Menge Aufwand und Kosten. Kein langes Einchecken, kein ausgiebiges Warten an der Gepäckausgabe und kein anstrengendes Schleppen von zig Kilo. Meist sind 8-10 Kilogramm an Board erlaubt, was schon eine ganze Menge ist. Und in den wenigsten Fällen wird das Gewicht tatsächlich geprüft.

 

Rechtzeitig buchen
Natürlich spielt auch der richtige Buchungszeitpunkt eine große Rolle. Je nach Reisezeit solltest du deinen Flug nach Thailand ca. 15-19 Wochen vor Reiseantritt buchen.

 

Extrem günstige Preise mit Error-Fares
Eine weitere Möglichkeit extrem günstige Flüge zu ergattern sind sogenannte „Error-Fares“. Eine Error Fare ist ein Preisfehler und beträgt meist nur einen Bruchteil des Normalpreises. Wenn du eine Error-Fare findest, rufe auf keinen Fall bei der Airline an und frage, ob der Preis richtig ist. Einfach buchen, ein Risiko besteht nicht. Das einzige was sein könnte ist, dass dein Flugticket auch nach einer erfolgreichen Buchung storniert wird. Oft fallen die fehlerhaften Preise aufgrund der Menge der gebuchten Flugtickets jedoch nicht auf – und dann hast du richtig gespart.

Es gibt also eine Reihe von Möglichkeiten und Tipps & Tricks, um günstige Flüge zu finden. Oft lassen sich so mehrere hundert Euro sparen.

Wir wünschen schon einmal: Viel Spaß im Urlaub!

Teilen:
LETZTER BEITRAG
Pad Krapao – Original Thai Street Food
NÄCHSTER BEITRAG
Der größte Markt Asiens: Chatuchak Wochenendmarkt in Bangkok

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen