15 49.0138 8.38624 1 1 6000 1 https://thaipark.de 300

Geld in Thailand sparen und trotzdem einen traumhaften Urlaub haben

Thailand ist eines der günstigsten und touristenfreundlichsten Länder der Welt. Dennoch kannst du auch im Land des Lächelns mit einigen einfachen Tipps und Tricks noch einiges an Geld sparen. Wie das gelingt, verraten wir dir im Folgenden.

 

Günstigere Preise in der Low Season
Wer nicht zur Hochsaison verreist, entgeht nicht nur den großen Touristenmassen – und hat Traumstrände für sich alleine – sondern kann auch einiges an Geld sparen. Denn Hotels und Hostels ziehen Ihre Preise in der Hochsaison in der Regel kräftig an. Selbst Flüge sind in den Wintermonaten häufig deutlich teurer! Auch das Wetter ist in der Nebensaison nicht so schlecht, wie es viele annehmen. Die Sonne scheint trotzdem, braun wirst du immer und es regnet lediglich ab und zu. Durch das heiße Klima, macht das aber nichts und der Regen ist manchmal sogar richtig erfrischend.


Reise langsam und spare Geld
Versuche doch einmal dein Reisetempo zu verlangsamen. Wer von Ort zu Ort und von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzt, wird in Thailand viel verpassen. Denn es sind vor allem die kleinen Details, die alltäglichen Begegnungen und Beobachtungen, die man nur macht, wenn man sich Zeit beim Reisen nimmt. Ein Urlaub sollte entspannend sein und nicht voller Hektik. Wenn du langsam reist, bekommst du sehr viel mehr mit von Land & Leute und kannst tatsächlich Geld sparen. So bekommst du deine Unterkunft z.B. häufig günstiger, wenn du gleich für 7 Nächte oder gar einen ganzen Monat buchst. Dann sind häufig bis zu 20% Einsparungen drin! Wenn du mit anderen Personen unterwegs seid, könnt ihr euch die Unterkunft dann natürlich auch teilen und noch einmal mehr sparen, denn gezahlt wird pro Zimmer / Unterkunft.

 


Essen wie die Einheimischen
Thailand ist berühmt für leckeres Streetfood und den riesigen Essensmärkten. Diese erfreuen sich auch bei Einheimischen größter Beliebtheit. Wer schon einmal auf den Märkten gegessen hat, weiß auch warum: Das Essen ist sehr viel günstiger als in den Restaurants und richtig lecker! Für umgerechnet 1 Euro bekommst du hier eine üppige Mahlzeit, die satt macht. Wenn es dann doch mal ein Restaurant sein soll, achte am besten darauf, dass es ein traditionelles thailändisches Restaurant ist. Westliches Essen ist in Thailand sehr teuer. Wie erkennst du gute Restaurants? Ganz einfach: Dort wo viele Locals sind! Wenn sich in einem Restaurant jedoch nur Touris tummeln, ist das in der Regel ein schlechtes Zeichen.

Natürlich bietet es sich auch an, selber zu kochen. Vor allem wenn man Langzeitreisender ist, hat man irgendwann mal vielleicht keine Lust auf Restaurants. Dann empfiehlt es sich in den großen Supermärkten einzukaufen. Preislich macht das in Thailand jedoch kaum einen Unterschied. Märkte und zu Hause kochen kostet ungefähr das gleiche.

 


Einkaufen wie die Einheimischen
Auf den Märkten kannst du nicht nur günstig Essen, sondern auch günstig Klamotten und Lebensmittel kaufen. Kleidung und allerlei Krimskrams gibt es hier sehr viel günstiger als in den Einkaufszentren und spaßiger ist es auch! Die Märkte in Thailand sind eine echte Erfahrung. Ganz wichtig: Auf den Märkten wird gehandelt und gefeilscht was das Zeug hält. Das bedeutet, dass Verkäufer dir anfangs immer einen Preis sagen, der meist 50% über dem Normalpreis liegt. Also: Handeln, nochmal handeln und Lächeln nicht vergessen!

 

Eine Sim-Karte in Thailand kaufen
Auch eine thailändische Sim-Karte sollte eine Überlegung wert sein. Die Sim Karten in Thailand sind sehr günstig, genauso wie die Tarife und Gesprächsgebühren. Auch wenn du nicht unbedingt vor hast in Thailand zu telefonieren, macht ein funktionierendes Handy immer Sinn: Zum Beispiel um GoogleMaps zu benutzen und dein Hostel zu finden oder im Notfall jemanden anrufen zu können. Auf keinen Fall solltest du mit deiner deutschen Sim-Karte telefonieren oder Nachrichten schreiben. Das kann richtig teuer werden.

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel benutzen
Es gibt viele Touristen, die fast nur mit Taxis, Tuk Tuks und Minibussen von Hotel zu Hotel fahren. Dies ist natürlich viel teurer, als wenn man öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Klar, im Vergleich zu Deutschland ist eine Fahrt mit dem Taxi in Thailand super günstig. Wenn man das jedoch immer macht, gibt man viel unnötiges Geld aus. Ein Beispiel: Eine Taxifahrt von Bangkok nach Pattaya, kostet rund 23 Euro. Echt günstig, oder? Ja. Schaut man sich jedoch den Preis für den Bus der selben Strecke an, sieht es anders aus: Lediglich 3 Euro kostet dieser.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Thailand sind zudem häufig sehr komfortabel und haben sicherlich den höchsten Standard in Südostasien.

 

Geld sparen mit der DKB
Wer an Automaten in Thailand Geld abhebt, muss leider immer Gebühren zahlen. Meist betragen diese bis zu 5  Euro. Wer eine DKB Visa Karte besitzt, kann sich diese Kosten sparen, da die Bank die Gebühren zurückerstattet. Du kannst ganz einfach kostenlos ein Konto eröffnen. Nach dem Urlaub schickst du der DKB eine Mail, damit dir die Gebühren zurückerstatten werden. Easy!

 

Ping Pong Shows vermeiden
Klar, wer männlich und allein in Thailand unterwegs ist, wird irgendwann mal auf den Gedanken kommen, sich doch mal eine von diesen berühmt & berüchtigten Ping Pong Shows anzugucken. Unser Tipp: Tu es  nicht! Die Shows bietet selten gutes Entertainment und die Mädels sind oft nicht wirklich schön anzuschauen. Und darüber hinaus sind Ping Pong Shows vor allem dazu da Touristen auszunehmen und abzuzocken – und zwar so richtig! Die Getränkepreise sind enorm und in den Shows wimmelt es nur so vor zwielichtigen Gestalten. Die bessere Alternative: GoGo Bars. Diese bieten auch nackte Haut und das i.R. in einem angenehmeren und stilvollen Ambiente. Und kosten außerdem auch keinen Eintritt.

 

Billig Bierbars
Party in Thailand geht fast an jedem Wochentag. Klar, dass darunter auch mal schnell das Portemonnaie leiden kann. Vor allem in Bangkok gibt es Bars, die preislich mit den teuersten Bars in New York mithalten können. Auch in Touristenvierteln kostet Alkohol oft ähnlich viel wie in Good old Germany. Günstiger sind dagegen die Bierbars, die sich hervorragend zum Vorglühen eignen. Wer es noch günstiger haben möchte, sollte eine Billig-Bierbar aufsuchen und das am besten zur Happy Hour. So kannst du häufig bis zu 50% sparen – oder die doppelte Menge an Alkohol trinken. Natürlich nur, wenn es deine Leber verträgt.

 

Der Führerschein-Discount
Nein, nicht jeder Führerschein-Besitzer bekommt einen Discount in Thailand. Wenn du jedoch einen thailändischen Führerschein hast, kommst du in Tempel und Nationalparks günstiger hinein. Wie in vielen Ländern, gibt es auch in Thailand die Regel, dass Touristen beim Eintritt von Sehenswürdigkeiten mehr zahlen müssen als Einheimische. Dies lässt sich mit einem thailändischen Führerschein umgehen. Wer keinen hat und mutig ist: In der Khao San Road in Bangkok könnt ihr euch gefälschte Führerscheine kaufen. Ob man damit durch kommt, haben wir noch nicht erprobt und würden wir definitiv nicht empfehlen!

 

Ring the Bell! Nicht!
Wer im Urlaub sparen möchte, sollte auf keinen Fall an diesen großen Glocken läuten, die von vielen Bars in Thailand von der Decke hängen. Egal wie verführerisch die verdammte Glocke aussehen mag! Denn wer dran läutet, muss eine Runde für die komplette Bar ausgeben. Ganz egal wie viele Menschen gerade in der Bar sind, ganz egal ob du willst oder nicht. Besonders teuer wird das in einer GoGo Bar. Also ein ganz klares Fettnäpfchen, das es zu vermeiden gilt.

Das Ring-the-Bell-Prinzip kannst du dir jedoch auch zu Nutzen machen. Nein, bitte läute die Glocke nicht und zeige dann auf jemand anderen. Das funktioniert nicht, glaub mir.

 

Was du machen kannst, ist folgendes:
In Thailand wirst die Glocke häufig mal hören und manchmal sogar mehrmals hintereinander in der selben Bar. Ein gutes Zeichen, denn in der Bar geht die Post ab und sie scheint voller feierlustiger Menschen zu sein. Geselle dich dazu und warte auf das nächste Glockenläuten. Und schneller als du denken kannst, hast du einen Drink in deiner Hand! So einfach kannst du in Thailand umsonst trinken.

 

Luftballons = Gratis Essen
Dies ist ein echter Geheimtipp. Wenn du in Thailand Luftballons an einer Bar, einem Restaurant oder einem Strip-Club siehst, ist das keine Neueröffnung, wie das in Deutschland der Fall ist, sondern eine Geburtstagsfeier. Und wenn jemand in Thailand Geburtstag feiert, gibt es gratis Essen – für jeden Gast! Wenn du also einem Restaurant voller Luftballons vorbei läufst, geselle dich einfach dazu. Meist wird schon nach kurzer Zeit ein Kellner auf dich zukommen und dir etwas zu Essen anbieten. Danach gehört es sich dem Geburtstagskind einen kleinen Geldschein zu übergeben.

Teilen:
LETZTER BEITRAG
Tom Kha Gai – Hühnersuppe mit Kokosmilch und Galant
NÄCHSTER BEITRAG
Alles über traditionelle Thai Massage

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen